Fleecys – das kuschelige Familienspiel

Bei den Fleecys handelt es sich um kleine Kreaturen mit einem flauschigen Fell und riesigen Kulleraugen, die ein wenig an ein Tamagotchi erinnern. Daher ist Fleecys genau das richtige Spiel für Kinder, die sich in der Folge um die niedlichen Fantasy-Wesen kümmern können. Denn hierbei handelt es sich um ein niedliches buntes Browsergame, in dem sich alles um die Aufzucht das Fabelwesen dreht. Und dabei muss man sich nicht nur um das Wohlergehen der Fleecys kümmern, sondern kann diese auch auf verschiedene Wettbewerbe vorbereiten. Deshalb möchten wir das Fleecys Browsergame im Folgenden ein wenig genauer vorstellen und verraten, was man mit den niedlichen Fleecys so alles anstellen kann.

Das Fleecys Browsergame spielen

In dem Browsergame der pixcoin UG dreht sich selbstverständlich alles um die namensgebenden Fleecys, um die man sich in dem Spiel direkt im Anschluss an die Geburt kümmern muss. Daher erinnert das Spiel auch ein Stück weit an ein Tamagotchi, wenngleich die Möglichkeiten hier deutlich umfangreicher sind. Denn schließlich geht es hierbei auch darum, die eigenen Fleecys auf verschiedene Wettkämpfe vorzubereiten, weshalb man diese in mehr als fünf Kategorien trainieren und dabei deren Fähigkeiten immer weiter verbessern kann. Und natürlich können die kleinen flauschigen Kreaturen zudem auch gefüttert werden oder man gewährt diesen ein wenig Entspannung in dem Wellness-Bereich.

Doch Vorsicht! Wer sich nämlich nicht genug um seine Fleecys kümmert dem laufen diese schon mal davon, woraufhin man hoffen muss, dass der Rettungsdienst sie wieder zurückbringt. Aus diesem Grund sollte man sich mindestens einmal täglich auf der Webseite des Browserspiels einloggen und sich mit seinem Fleecy beschäftigen, denn so kann man gewährleisten, dass es diesen auch wirklich an nichts fehlt. Dafür ist es allerdings auch überaus wichtig, dass man die eigenen Fleecys immer möglichst artgerecht behandelt, wofür man in dem Shop des Spiels eine große Auswahl an verschiedenen Nahrungsmitteln und Pflegeprodukten finden kann. Und zudem steigen auf diese Weise die Chancen, dass die eigenen Fleecys in der Folge auch bei einem der verfügbaren Wettbewerbe erfolgreich sind.

Die Wettbewerbe und das eigene Anwesen

Wer die eigenen Fleecys regelmäßig fleißig trainiert, der kann seine Lieblinge in der Folge bei einer Reihe von Wettbewerben anmelden, wo diese ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen können. Doch um hierbei schlussendlich als Sieger aus einem der Wettbewerbe hervorzugehen ist es äußerst wichtig, dass die eigenen Fleecys zuvor möglichst gut trainiert wurden. Denn ansonsten hat man gegen die vielen anderen teilnehmenden Züchter zumeist eher schlechte Karten. Dabei spielt allerdings auch das eigene Anwesen in dem Spiel eine nicht zu unterschätzende Rolle, welches man mit der Zeit immer weiter verbessern kann.

Startet man nämlich zu Beginn in einem eher wenig ansprechenden Anwesen, so kann man dieses mit der Zeit immer weiter optimieren und auf diese Weise ein wahres Fleecy-Paradies erschaffen. Hierfür reicht zunächst jedoch bereits ein Zaun und eine große Wiese aus und schon werden sich die eigenen Fleecys pudelwohl fühlen, vorausgesetzt man kümmert sich regemäßig um sie.

Mit der fortschreitender Spieldauer kann man das eigene Anwesen dann immer weiter ausbauen und auf diese Weise immer mehr Fleecys züchten. Diese erhält man entweder, indem man ein verliebtes Paar zusammenführt oder man entscheidet sich für eines der Fleecys die in dem Auktionshaus des Spiels angeboten werden. Und wer mal für einige Zeit überhaupt keine Möglichkeit hat, um nach den eigenen Fleecys zu schauen und diese zu pflegen, der kann gegen einen geringen Unkostenbeitrag einen Pfleger beauftragen, der sich während der eigenen Abwesenheit um das Wohl der Fleecys kümmert.

Zudem haben die Spieler in dem Browsergame auch die Möglichkeit einen Premium-Account gegen echtes Geld zu erwerben, mit dem man diverse Vorteile erhält, wie zum Beispiel geringere Preise für Nahrung oder Pflegeprodukte. Wem das alles noch nicht reicht, der kann außerdem einen eigenen Club gründen, in dem man mit anderen Züchtern in Kontakt kommen und Tipps austauschen kann. Denn bei der Pflege und dem Training der Fleecys kann man, besonders als Anfänger, den ein oder anderen Ratschlag gut gebrauchen. So kann man sich mit der Zeit seine eigene Farm voll mit flauschigen Fleecys erschaffen und vielleicht irgendwann sogar zu einem der besten Fleecy-Züchter in dem niedlichen Browsergame werden.

Fazit zum Simulationsspiel Fleecys

Besonders auf Kinder üben die niedlichen Fleecys mit ihrem flauschigen Fell und ihren großen runden Augen eine große Faszination aus. Dies bedeutet jedoch keinesfalls, dass sich das Browsergame von der pixcoin UG lediglich an diese Altersgruppe richtet. Denn dank des Spielprinzips, welches mitunter wenig an die Aufzucht eins Tamagotchis erinnert, eignet sich der Titel auch für ältere Semester, die ein Faible für kleine niedliche Fantasy-Wesen haben.

Außerdem hat man bei der Aufzucht der eigenen Fleecys deutlich mehr Möglichkeiten als bei einem klassischen Tamagotchi. Denn die Fleecys möchten nicht nur gut versorgt und gepflegt, sondern auch trainiert werden, damit diese in der Folge an Wettkämpfen teilnehmen können. Und auch die Möglichkeit sich eine eigene Farm voller niedlicher Wesen zusammenstellen, die man in der Folgeunter anderem auch im Auktionshaus zu Verkauf anbieten kann, macht ebenfalls einen großen Reiz des Browserspiels aus.

Wer daher gerne friedliche Browserspiele spielt, ein Faible für niedliche Wesen hat oder einfach nur auf der Suche nach ein wenig kindgerechter Unterhaltung ist, der sollte sich das Fleecys Browsergame in jedem Fall einmal anschauen und diesem eine Chance geben. Und wer den Dreh bei der Aufzucht und dem Training seiner Fleecys erst einmal raushat, der kann mit diesen dann sogar an einer Reihe von Wettbewerben teilnehmen, bei denen die Fleecys ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen können.

Tags:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 10,00/102 Stimmen