Knights and Brides – das Märchenspiel für Ritter und Prinzessinnen

Wenn Du schon immer ein Fan von Rittern und Prinzessinnen warst, dann könnte Knights and Brides genau das richtige Rollenspiel für Dich sein. Dieses ist eines der Browsergames, die im Mittelalter angesiedelt sind. Hier musst Du aber anderen Spielern nicht den Kopf einschlagen, sondern ein kleines Dorf aufbauen, damit es am Ende zu einer Stadt werden kann. Das Spiel setzt dabei auf eine Märchenoptik, weswegen der gesamte Spielablauf sehr verspielt wirkt. Der Titel ist also nichts für Personen, die dreckige Kriege erwarten. Hier triffst Du eher auf Zwerge und Gnome oder andere Fabelwesen, die sogar in der eigenen Stadt leben und arbeiten können. Gerade für junge Leute ist der Titel ein echter Hingucker!

Wer bei Knights and Brides ein knallhartes Rollenspiel mit Gewalteinlagen erwartet, der wird an dieser Stelle sicher enttäuscht sein. Knights and Brides funktioniert ganz anders, als es übliche Aufbauspiele mit Mittelalter-Setting machen. In Knights and Brides findest Du eher eine Märchenwelt vor, in welcher Du ein eigenes Dorf aufbauen musst. Da es sich hier um einen Märchenwald handelt, kann es auch gut passieren, dass Du auf Gnome oder Blechmänner triffst, die Dir bei deinen Aufgaben helfen. Die Aufgaben von Knights and Brides können dabei ganz unterschiedlich ausfallen. Mal musst Du eine alte Sägemühle errichten, ein anderes Mal sollst Du Dich um die Apfelbäume der Stadt kümmern. Mit jeder erledigten Aufgabe winken Erfahrungspunkte, mit denen Du in der Stufe aufsteigst. Mit steigender Stufe schaltest Du neue Gebäude frei, kannst schönere Dekorationen aufstellen und hast wesentlich mehr zu erledigen. Das Frauen Browserspiel wird also nicht langweilig. Auch auf hohen Stufen gibt es in Knights and Brides immer etwas zu tun. Deine Bewohner wollen schließlich ordentlich behandelt werden und vernünftig in der Stadt leben können.

Worum geht es bei Knights and Brides?

Im Kern ist Knights and Brides ein Aufbauspiel, wie Du es bereits von anderen Onlinespielen kennen wirst, die kostenlos angeboten werden. Du musst Dich um die Bedürfnisse der Bewohner kümmern, erhältst Aufträge und kannst immer weiter in der Stufe aufsteigen. Die Erfahrungspunkte werden später immer schwieriger zu bekommen sein, doch wird so ein gewisser Ehrgeiz bei den Spielern geweckt. Bevor Du allerdings die großen Städte errichten kannst, musst Du mit kleinen Aufgaben beginnen.

Die erste Aufgabe dabei ist einfach. Du musst Dich für einen Charakter entscheiden. In Knights and Brides kannst Du zwischen Ritter und Prinzessin wählen. Spielerische Auswirkungen hat Deine Entscheidung nicht. Die Entscheidung definiert lediglich die Optik des Charakters. Neben der Wahl des Geschlechts kannst Du dann auch noch kleinere Feinheiten vornehmen – Gesichtszüge oder Farben bestimmen.

Das Tutorial von Knights and Brides mit Tante Mary

Ist der Charakter eingestellt, wartet Tante Mary auf Dich. Tante Mary ist ein Tutorial-Charakter, der bei jedem Spieler in den ersten Minuten auftauchen wird. Tante Mary zeigt Dir alle Kniffe, die Du für das Spiel benötigst. So gibt es anfangs Aufträge, mit denen Du die Grundversorgung der Bürger und der Stadt sichern kannst. Wichtig sind vor allem die Ressourcen, mit denen du Häuser baust oder die Gnome ernährst – Holz, Stein und Nahrung. Letzteres kannst Du bei Obstbäumen erhalten. Klick diese einfach an und schon wird ein kleiner Zwerg entsannt, der die reifen Früchte erntet. Anschließend wandern die Früchte in das Lager und es kann selbst bestimmt werden, was mit ihnen geschehen soll. Der Zwerg muss dann nur noch den Baum gießen, damit auch später noch Äpfel, Birnen oder Pflaumen wachsen können.

Neben der Nahrungsbeschaffung kommt es auch auf die Rohstoffe an, mit denen Du Gebäude errichtest. Hier ist Holz die erste Anlaufstelle. Tante Mary erzählt Dir im Laufe des Tutorials von einer zerstörten Sägemühle. Wenn Du sie wiederaufbaust, können Deine Bewohner Bäume selbstständig fällen und diese dann zu Brettern weiterverarbeiten. Kaum hat Tante Mary den Auftrag vergeben, kannst Du auch schon die Ruine anklicken und mit wenigen Ressourcen errichten. Diese hast Du zum Glück zum Start des Spiels bereits in der Tasche. Wurde die Mühle errichtet, läuft der Blechmann in den Wald und kümmert sich um das Fällen der Bäume – praktisch!

Fazit zum Märchenspiel Knights and Brides

Knights and Brides mag auf dem ersten Blick vielleicht einen seltsamen Stil besitzen, doch überrascht das Spiel vor allem durch die dichte Atmosphäre und die cleveren Spielzüge. Zwar mögen die Köpfe der Figuren sehr groß sein, doch ist dies auf irgendeine Weise auch wieder sympathisch. Wer Knights and Brides eine Chance gibt, wird ein sehr schönes und detailreiches Spiel erleben können!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 8,50/102 Stimmen